the_cosmolaboratory
Skip
Frequenz- und Impulsinformatik

Neues Denken

Frequenz- und Impulsinformatik

Für die Menschen der Zukunft

    • Home
    • Frequenz- und Impulsinformatik
Post has published by Matthias Haase

Vorurteile entkräften.
Falschen Glauben entzaubern und neues denken inspirieren.

Während der Forschung, der Recherche, der eindringlichen Beschäftigung zum Thema "Weltformel" und der ständigen menschlichen Motivation, den Dingen auf die "Spur" zu kommen, wurde eines deutlich: die Menschheit war schon mehrmals sehr viel weiter! Sehr viel weiter im Verständnis zum Leben im Universum.

Geschichts- und Politwissenschaften, soziologische Denkweisen, pädagogisches und philosophisches bis heute eine BATTERIE an Universität. Das hier vorhandene Wissen entwickelt nur die von der Motivation getriebenen Erkenntnisse, die in den Epochen von Kultur-Generationen ganz unterschiedliche Perspektiven hatten. Die einen, motiviert zu heilen, die anderen, motiviert zu gewinnen und wieder andere, die motiviert sind Macht auszuüben.

Es ist also durchaus kompliziert ein Mensch zu sein, vor allem dann wenn Illusionen um Hass, Unwissenheit und Gier Motivationsträger sind, Dinge zu gestalten.

Um diese Umstände zu verändern, muss Wissen geschaffen werden, welches sich für jeden selbst anwendbar reproduzieren lässt und wo sich ein tieferes Verständnis von alleine ergibt. Schon alleine darüber, welchen Platz die lebenden Wesen im Universum einzunehmen scheinen und welchen Sinn das haben kann.

Daher haben wir eine Sichtweise entwickelt, die wie uns Google bestätigen konnte zuvor so noch nie formuliert wurde oder in Betracht gezogen worden ist: die Frequenz- und Impulsinformatik. Wörter, die es bisher nie gegeben hat.

Erst das Computerzeitalter vermittelt uns eine Praxis, die vorerst "zwei dimensional" elektronische Lebendigkeit hervorbringt, die nur aus dem bedingten Entstehen die Verfahren ermöglicht, die heute mit dem Internet bestehen.

Das ist ein winzig kleiner Teil an Methoden der Möglichkeit, sich naturgesetzliche Bedingungen zu Nutze zu machen, aus denen alles entsteht. Erst dann sind komplexe Verfahren möglich.

Daraus folgt: nichts ist aus sich selbst entstanden. Wir nennen das Frequenzinformatik, das Erzeugen von informierbaren Impulsen. In ständiger Abhängigkeit von Ursache und Wirkung. Fraktalmathematisch und Multikomplex.

Ein Rechenmodell: die Frequenzinformatik - auch eine Zusammenfassung bestehender, alter Methoden, Muster und Wiederholungen zu Erkennen und das "Schicksal" mit seinen Bedingungen zu verknüpfen und begreifen zu lernen. - Wir teilen die Frequenzinformatik in drei Bereiche:

HEY! Das Universum hat feste Regeln! Regeln die in den Motiven der Generationen immer wieder in Vergessenheit geraten sind. Wir definieren neu und anders:

Tempologie

Energie
& Information der Gezeiten
(ehem. Astrologie/I-Ging/Gezeiten)

Frequentologie

Energie
& Information aller Dinge
(FengShui/Numerologie)

Aqualogie

Energie
& Information zwischen Geist und Materie
(Laotse, Emoto, Schauberger)

20 − dreizehn =

A password will be emailed to you.