the_cosmolaboratory
Skip
Die Vergänglichkeit

Wie Ihr Wut beseitigen könnt

Wut beseitigen: Rinpoche gab diesen Rat einer Person, der in einer Wohngemeinschaft lebte wo er bestohlen worden ist. Der Mann beschwerte sich darüber, dass er sehr wütend auf seine Mitbewohner war und bat Rinpoche um ein paar Mantras, um ihm zu helfen.

Mein Lieber,

Du hast erkannt, dass Wut nicht gut ist und dass du etwas dagegen tun musst. Du bist dafür verantwortlich das Problem zu lösen. Auch das ist ein Fortschritt in Richtung Frieden und Glück. Ohne diese erste Entdeckung gibt es für dich und andere keinen täglichen momentanen Frieden. Je mehr du aufhören kannst, wütend zu werden und deine Wut abzubauen, desto mehr bringst du allen Lebewesen, besonders den Menschen, Tieren und so weiter in dieser Welt, Frieden und Glück. Alle fast acht Milliarden Menschen auf der Welt bekommen so viel mehr Frieden und Glück und die Milliarden Menschen in deinem Land bekommen so viel mehr Frieden und Glück. Natürlich gibt es keine Einwände gegen deine Familie, Nachbarn und dich.

Wenn Wut durch Meditation und das Sammeln von Verdiensten vollständig beseitigt wird hörst du auf, allen Wesen zu schaden, nicht nur in diesem Leben, sondern in allen zukünftigen Leben und bringst ihnen Frieden und Glück. Es ist unglaublich dass du, eine Person, diesen Dienst unzähligen Menschen anbieten kannst.

Du kannst den Menschen auf den Du wütend bist als deinen großen spirituellen Guru sehen. Das hat der Buddha gesagt: Derjenige den du Feind nennst, der dich wütend macht ist dein spiritueller Guru. Warum? Weil er oder sie dir beibringt, wie man Geduld übt. Dann trainierst du deinen Geist in Geduld bezüglich dieser Person. Der einzige der dir helfen kann, das in die Tat umzusetzen, ist jemand, der Wut auf dich hat. Du hast nicht die Möglichkeit mit Freunden, Fremden oder Buddhas zu üben die keine Wut haben. Diese Menschen sind also die großen Lehrer; sie helfen dir Wut zu beseitigen und anderen nicht mehr zu schaden. So viele fühlende Wesen hören dann auf, Schaden zu nehmen und erhalten Nutzen, Frieden und Glück. Ohne Zorn gibt es Harmonie und Frieden in der Familie, im Leben und in den Herzen anderer, aber auch in deinem Herzen und Leben.

Du kannst also sehen, dass diejenigen, die wütend auf dich sind oder dich kritisieren, die dich mit ihrer Rede beleidigen oder dich mit ihrem Körper schlagen, sehr wertvoll und freundlich sind. Du siehst, sie sind die nettesten in deinem Leben.

Wenn du wütend wirst erzeugst du negatives Karma, und das schafft Hölle und Leid. Wenn du keine Wut, Anhaftung und Unwissenheit hast gibt es keine Hölle. Das bedeutet, dass diese Wesen dir helfen, etwas über Wut zu lernen und Geduld zu üben. Sie sind eure Beschützer, die euch vor der Wiedergeburt in den Höllenreichen beschützen, wo man das schwerste Leid so vieler Äonen erleben muss.

Deshalb, wenn du die Bedingungen hast um wütend zu werden und es wird bald geschehen, sei dir der großen Gefahren bewusst die dich treffen könnten, der Hölle und all der Leiden. Wenn man wütend wird macht es auch viele andere Menschen wütend. Indem sie wütend auf dich werden, können sie auch in der Hölle geboren werden anstatt in ihrem nächsten Leben eine höhere Wiedergeburt zu erlangen.

Manchmal kann man sich in ihre Lage versetzen, indem man denkt, dass sie du sind, während sie dich kritisieren. Wenn du das tust, während die Person dich kritisiert, macht es großen Spaß. Wir denken immer dass er oder sie schlecht oder gemein zu mir ist, aber wo bist du dann? Sie können das "Ich", das Du, die Person, die Schaden erleidet, nicht finden. Man kann das Ich im Körper nicht finden, von der Haarspitze bis zu den Zehen, in der Nase oder den Ohren.

Natürlich gibt es das Ich das negatives Karma erzeugt, Wahnvorstellungen hat und viele fühlende Wesen in die Hölle bringt, indem es sie wütend macht, aber das ist nicht das Ich an das wir denken. Aber du kannst auch nicht feststellen, dass ich im Körper oder Geist bin oder beides zusammen. Es ist gut das zu analysieren. Es kann eine sehr tiefe Entdeckung und ein großer Schock sein. Du glaubst das Ich ist im Körper, irgendwo in der Brust, aber wenn du nachsiehst, kannst du es nicht finden. Ich rede von dem Ich an das du normalerweise glaubst.

Du kannst auch an die Freundlichkeit des Gegners denken, die Person, die wütend auf dich ist oder dich missbraucht. Es hilft dir, die Paramita der Geduld zu vollenden, den Weg zur Erkenntnis. Ohne das kannst du nicht die volle Erleuchtung erreichen, du kannst nicht vollkommen qualifiziert sein (ein Buddha), viele fühlende Wesen aus den Ozeanen der Leiden von Samsara befreien und sie zur Erleuchtung bringen, dem größten Glück. Die Person, die du Feind nennst und deren Wut du als schlecht ansiehst, hilft dir, Geduld zu üben. Er oder sie ist eigentlich derjenige, der euch von allem Leid befreit und erleuchtet, indem er euch den Mahayana-Pfad, die Paramita der Geduld praktizieren lässt.

Sogar Shakyamuni Buddha und die unzähligen Buddhas waren gewöhnliche Wesen wie wir, mit Fehlern, Wahnvorstellungen und Problemen. Dann entdeckten sie die Natur des Leidens, übten Geduld, entwickelten ihren Geist auf dem Weg und erreichten große Befreiung: Erleuchtung. So konnten sie Wesen vom Leiden befreien und zur Erkenntnis bringen. Sie zeigten den vollständigen Weg zur vollen Erleuchtung der fühlenden Wesen in dieser Welt, wie man Glück, eine gute Wiedergeburt im nächsten Leben und das ultimative Glück der Befreiung von Samsara und der vollen Erleuchtung erlangt.

Neben diesen Meditationen singe bitte jeden Tag OM MANI PADME HUM: das Chenrezig Mantra, der Buddha des Mitgefühls, für alle fühlenden Wesen um jedes fühlende Wesen, jedes Höllenwesen, Preta, Tier, Mensch, Asura und Sura zur Erleuchtung zu bringen. OM MANI PADME HUM ist das wertvollste Mantra das von unzähligen Buddhas geschätzt wird. Es ist wie ein wunscherfüllendes Juwel, das allen fühlenden Wesen alles Glück schenkt.

Bitte rezitiere auch das Maitreya Buddha Mantra, den Buddha der liebenden Güte. Es ist sehr gut dies zu rezitieren um liebende Güte gegenüber anderen zu entwickeln und den Zorn zu reduzieren, diesen giftigen Geist, dessen Fortsetzung keinen Anfang hat. Ich werde es genießen, wenn du diese beiden Mantren rezitierst und die Meditationen wie erklärt praktizierst. Was ich schätze, ist deine Geduld und deine Wut.

Ich danke dir vielmals.

Noch etwas: Jeden Tag an dem du aufhörst wütend zu werden, bringst du deiner Familie, der Welt und dir selbst so viel Frieden. Wenn du nicht aufhörst wütend zu werden, wirst du anderen und dir selbst Schaden zufügen.

Nochmals vielen Dank.

Mach Dein Wort dazu

9 − 2 =

A password will be emailed to you.
%d Bloggern gefällt das: