the_cosmolaboratory
Skip
Das Cosmoskop die persönliche Frequenzanalyse aus dem Cosmolaboratory

Warum ich Dir professionelle astrologische Beratungen anbieten möchte

Ok. Die Welt ist am Arsch. Die Klimaveränderung wirkt. Selten so viel gesehen, gehört und gelesen wie in diesem Jahr. Die Meldungen, Analysen und wissenschaftlichen Fakten erneuern sich wöchentlich. Erstmalig wird der Begriff "Heißzeit" medialisiert. Klar, man könnte auch irgendwie nur mal sagen: einfach geiler Sommer. Aber Moment mal, 1 läuft falsch: die Hitze kam diesmal vom Norden. Der Hochdruck steht, blockiert und wird nicht verschoben, er wächst. Reines meteorlogisches Halbwissen. Ergänzt durch die Beobachtung das bisher die geilen, heißen Sommer, wo von es genügen gegeben hat mit gleichen Auswirkungen - Trockenheiten und Brandgefahren - aus dem Süden oder Südwesten kamen. So wie üblich, als würde das Wetter in den letzten 100 Jahren einem "Höheren Rythmus" folgen, ganzheitlich und global betrachtet. - die letzten 10 Jahre waren da ein bisschen anders und jedes Jahr ein bisschen anders mehr. Da kann man noch so trumpeln, aber die Klimaveränderung ist FAKT! Und auch FAKT ist, das dadurch, weil die Hitze den Norden so bebläht, der sibirische Permafrost daherschmilzt und sich die ganzen Methangas-Speicher von selbst entleeren. So unfassbar viel Methangas, wie es alle Kühe immer in 100.000 Jahren nicht erzeugen könnten. Vielleicht übertreibe ich auch und es ist ein Hauch weniger - wenn dieses Methan also entweicht kann man sicher sagen: guten Morgen gute Nacht! Was hat das jetzt alles mit einem persönlichen Horoskop zu tun?

Jetzt haben wir alle so unsere individuellen Vorstellungen vom "guten Leben" und von den Dingen die jeder für sich so erwartet. Beim einen klappts, beim anderen ein bisschen und dann gibt es welche da können die und Du alles vergessen. Alles in allem - und das kann für sich jeder halten wie er mag - lösen gewisse Wünsche Bedingungen aus, die den Protagonisten da schon sehr unter Druck setzen können. Druck. Zwang. Erwartungsimpuls der ständig drückt, das Gewünschte zu behaupten, ein sehr individuelles Spiel. Hier ist es Beziehung, dort ist es nur Sex, woanders nur das Geld - Aber in der Gesamtzusammenfassung hat sich ganz unabhängig aller Individualität jeder einem "Leistungsprinzip" unterzuordnen, gleich welches das auch ist. - Zurück zu "besseren Welt" - wenn wir ein "gutes Leben" in einer "besseren Welt" führen wollen, wo wir nicht die Erde und die Grundlage des Lebens für missbrauchen müssen, muss JEDER EINZELNE anfangen etwas zu verändern. Unabhängig von Beziehungen. In den Gewohnheiten zu denken, zu handeln, zu wollen. Es braucht ein anderes ICH, mit dieser Erde, ihrer Natur das was Leben verursacht zu leben. Wenn die Menschen so was lesen, sind sie wieder einem inneren Druck ausgeliefert, einem "schlechten Gewissen" weil ja jedem klar ist, das es so ist, so sehr wir es auch wegspaßen mögen. Woher kommt nochmal die Energie für "Gewissen"?! Who is Gewissen?! Aber halt: wieso Druck? Seit wann machen die natürlichen, gerade nicht menschgemachten Bedingungen Druck? Hat irgendein Tier den Stress und den Druck den ein "Leistungsträger" hat, meint Ihr wirklich? Hat ein Baum Druck und Stress Baum zu sein? Wirklich? - Ich bin davon überzeugt: NEIN! - Kein Lebewesen hat "Druck" ein Lebewesen zu sein. Nur der Mensch. Weil er was "sein" will und es sich herfummeln kann. Und jedes individuelle menschliche Wesen hat seinen "Trigger", seinen "Baum" diese NATUR in sich wahrzunehmen, wo sich jede Form von Druck von ALLEIN auflöst, ohne das Du was dazu denken oder tun musst. Jeder hat seinen individuellen, einzigartigen Zugang zur Wahrnehmung dieser Natur. Wo ist jetzt aber also der Trigger? (Trigger: eine Selbstsuggestion, ein "Lichtblitz" in den Gedanken, ein "Begreifungsmoment" - negativ, wie positiv, manipulativ, wie unmanipulativ). Das Gesagte, der Gedanke, das Ding wo rockt forever? Muss man da dann Psychotherapie für machen um überhaupt mal wieder in die ALPHA-PHASE zu geraten wo man sein eigenes Unbewusstes selbst PROGRAMMIERT?! Wann erscheint Jesus, oder Gott, oder Buddha so wie bei dem ein oder anderen total glücklichen Irren? - Meine Erfahrungen und "Forschungen" sagen: NEIN! Du brauchst Vertrauen. Wie soll ein Psychofix das hererledigen? Am Ende kommt die Pharmakeule und alles sind wieder "richtig eingestellt" - Wir sind schon sehr coole, sehr sehr fortschrittliche Gesellschaft.

Gibt es ein Werkzeug, die individuellen "Trigger" einer Person nach vorne zu holen? Muss man selbst wie "wild" Jaaaahre meditieren um einen "Trigger" zu finden in sich, wo sich alles von selbst löst? - Es gibt vieles. Und eine für mich im letzten Jahr völlig neu entdeckte Methode diesen "Triggern" nachzuspüren ist zweifelsohne die Astrologie. Wie bitte?! Esoterisches Geschwurbel? Mitnichten. Hochkomplexe, sehr mathematische, sehr logische Methode Bedingungen von Mustern und Wiederholungen von Mustern zu ermitteln, die jeder mit sich selbst sofort in Erfahrung bringen kann und wo häufig wieder Vertrautheit erzeugt dort, wo man vorher in "Kindheitserinnerungen" ergebnislos herumgeforscht hat. Ich rede hier nicht von "küchenpsychologischer" Sternzeichen Analysen allá "Du bist Blah" Astrologie, sondern von einer hochprofessionellen Form, in den Tiefen der Aspekte und der Vielzahl an Informationen den "roten Faden" zu ermitteln. Also genau exakt das Thema, wo es beim "individuellen Wesen" geht - Es ist verblüffend, aber für mich kein "Wunder" oder ein "Geheimwissen", warum das mit der Astrologie in dieser Art der Praxis so gut funktioniert, es ist für mich die mathematische Methode einen "tempologischen" Komplex zu ermitteln. Also die Energiequalität von Zeiträumen (wieder aus Bedingungen von Zeiträumen entstanden usw.) - wenn Euch das interessiert, könnt Ihr hier mehr erfahren!

Ok. Mal zusammenfassen: Wir haben ein Problem! Wir haben alle ein Problem! Mal krass, mal weniger. Schau sie Dir an diese Erde, diese Natur, die für ein paar Generationen "Spaß" millionen Jahre von Entwicklung für immer dahin verrecken lässt. Um Probleme zu lösen, müssen wir "Self-Coaching" betreiben. Aber keines, um sich wieder neuen Druck auszusetzen, noch erfolgreicher zu sein, noch mehr Kohle zu scheffeln, sondern in die "Mitte" zu kommen. In die eigene "Selbst-Natur" zu tauchen und die Stimmungs- und Gedankenbilder ins Vertrauen zu führen. Wer ist schon in seiner "Mitte"?! Wir sind ADHS! Eine Erfindung der Pharma-Industrie! Unser eigentlich geistiges Leiden (bedingt durch Vertrauenslosigkeit), wir da noch untermauert. Halte ich für Bullshit im Anbetracht natürlicher Bedingungen und physikalischer Unendlichkeit. Und trotzdem, kennt sie jeder. Wenn diese "Mitte" endlich ihr JETZT gewonnen hat, ist die Suche beendet, das Denken vorbei und Sorgen aufgelöst, denn JETZT kommen die Dinge auf einen zu. JETZT haben äußere Umstände und Bedingungen keine herzliche Bedeutung mehr. JETZT muss man nicht wie der Teufel Verbrauchen und Konsumieren. Man kommt mehr und mehr in die unendliche Unendlichkeit der eigenen Geistnatur. Von selbst. Vertrauen ist es, was die Dinge auflöst.

Plötzlich ist immer Jetzt!

Und genau diese "Trigger" haben ihren Platz in jedem individuellen Geburtshoroskop. Es kommt auf die Astrologixe an, die Deutungen so zu interpretieren, das sich ihre Tiefe reproduzierbar anwenden lässt. Es ist verblüffend, aber nicht verblüffender, als was Menschen mit Strom-Energie bis heute alles fertig gebracht haben. Moment mal, Computer tun sehr verblüffende Dinge und sie sind trotzdem kein Wunder. Aber Informatik ist Esoterik für locker 99% aller Menschen.

Ich sehe die astrologische Analyse eines Geburtsradix als eine sehr wissenschaftliche Ursache und eine ernstzunehmende Brücke zur praktischen, akademischen Psychologie!

Jetzt mal wieder zu Sachlage: wenn Du nix änderst, ändert sich nix. Egal was es ist! Und bevor Du Dich anfängst in Yoga-Kurse zu quälen oder die Hardcore-Meditations-Askese betreiben willst, gib Deinen Gedanken die Chance sich auf natürliche Weise aufzulösen. Ein persönliches, individuelles Geburtshoroskop kann dabei sehr behilflich sein. Du wirst sehr viel zu lesen haben und ich bin davon überzeugt, das auch die automatische Variante (ohne persönliche zusätzliche Beratung) schon einen sehr hilfreichen Dienst leisten kann und als "Dokument Deines Lebens" lange griffbereit sein wird.

Ich habe sehr sehr lange an den Texten recherchiert und es hat eine Weile gedauert, bis das alles direkt so exakt gerechnet werden konnte. Ich habe alle wichtigen Punkte mit einbezogen und auch den Teil arabischer astrologischer Erfahrungen mitverarbeitet, was Glückspunkt und Aspekte betrifft. - Bitte habt dafür Verständnis, dass ich den Aufwand finanzieren muss und daher habe ich einen Preis errechnet, der einen kleinen Ausgleich schaffen soll. Es soll Euch helfen und weiterbringen, im Sinne der Veränderungen - die uns bevorstehen - die uns alle erwarten.

Alle haben wir unser individuelles "Wollen" - dieser Wille ist nicht aus sich selbst entstanden, sondern abhängig von seinen Bedingungen - für diese Bedingungen sind wieder Bedingungen notwendig, damit exakt die entstehen, aus denen dann die Wirkungen erwachsen. Muster, Frequenzen, Informationen. Ein persönliches Geburtshoroskop daher der individuelle "Fingerabdruck" der Bedingungen, aus denen die Möglichkeiten entstehen können. Du selbst hast es in der Hand. Schließlich musst Du selbst schwimmen lernen und kannst Dich nicht vom Ozean schwimmen lassen, wenn Du in diesen Bedingungen überleben willst. Unter allen Bedingungen bestehen immer gegebene Möglichkeiten, die optimalen Passformen für Deine Performance zusammenzuführen ... viel Spaß bei der Selbstforschung und vielen Dank für die Aufmerksamkeit

Sich jetzt ein persönliches Geburtshoroskop aus den Dokumentationen des Cosmolaboratory erstellen lassen

Mach Dein Wort dazu

14 − drei =

A password will be emailed to you.
%d Bloggern gefällt das: